Man steht drauf

Tra­di­ti­on hat sei­ne Qua­li­tät! Der Fami­li­en­be­trieb führt in die nächs­te Gene­ra­ti­on. Micha­el Schind­ler und Rapha­el Fäss­ler haben von ihren Vätern das Zep­ter über­nom­men. Somit bleibt die lang­jäh­ri­ge Erfah­rung und die damit ver­bun­de­ne Unter­lags­bo­den „DNA“ erhal­ten. Sie freu­en sich das Erbe ihrer Väter mit Herz­blut und vol­ler Taten­drang wei­ter­zu­füh­ren.

Michael Schindler

Geschäfts­lei­ter, Mit­in­ha­ber

michael.schindler@susag-boden.ch

Raphael Fässler

Bau­lei­ter, Mit­in­ha­ber

raphael.faessler@susag-boden.ch

Isabelle Schindler

Admi­nis­tra­ti­on / Offer­ten

info@susag-boden.ch

Yvonne Waller-Honauer

Admi­nis­tra­ti­on / Buch­hal­tung

info@susag-boden.ch

SUSAG Unterlagsboden GmbH

Zen­tral­stras­se 9
CH-6036 Die­ri­kon
Tel. 041 455 00 11

info@susag-boden.ch

Firmengeschichte

2018 Die bei­den Junio­ren und Fir­men­nach­fol­ger, Micha­el Schind­ler und Rapha­el Fäss­ler, ent­schei­den sich für einen unab­hän­gi­gen Neu­an­fang. Die neu­ge­grün­de­te SUSAG Unter­lags­bo­den GmbH über­nimmt die Geschäfts­tä­tig­keit der bis­he­ri­gen SUSAG Unter­lags­bo­den AG. Rudolf Schind­ler zieht sich nach 50 Jah­ren Lebens­werk end­gül­tig aus dem ope­ra­ti­ven Geschäft zurück.

2017 tritt mit Micha­el Schind­ler, die 3. Schind­ler Gene­ra­ti­on, in die Fir­ma ein und über­nimmt von sei­nem Vater die Geschäfts­lei­tung.

2016 erschüt­tert ein schwe­rer Schick­sals­schlag die Fir­ma. Josef Fäss­ler ver­stirbt unver­hofft nach kur­zer schwe­rer Krank­heit. Rudolf Schind­ler über­nimmt wie­der die Geschi­cke der Fir­ma zusam­men mit Rapha­el Fäss­ler.

2013 rückt Rudolf Schind­ler auf Grund sei­ner Pen­sio­nie­rung ins zwei­te Glied und über­gibt die Geschäfts­füh­rung an sei­nen lang­jäh­ri­gen Geschäfts­part­ner Josef Fäss­ler.

2006 tritt Rapha­el Fäss­ler, Sohn von Josef Fäss­ler, in dir Fir­ma ein. Er lernt das Hand­werk Unter­lags­bo­den von der Pike auf und unter­stützt sei­nen Vater spä­ter auch als Bau­füh­rer.

2004 wan­delt Rudolf Schind­ler die bis­he­ri­ge SUSAG AG zur SUSAG Immo­bi­li­en AG um und grün­det gleich­zei­tig mit der SUSAG Unter­lags­bo­den AG eine neue Fir­ma. Im Zuge die­ser Neu­grün­dung betei­ligt er sei­nen lang­jäh­ri­gen Bau­füh­rer, Josef Fäss­ler, der seit 1982 für die SUSAG tätig ist, an der neu­ge­grün­de­ten Unter­lags­bo­den Fir­ma und macht ihn somit zum Part­ner und Mit­in­ha­ber.

1995 erwirbt die Fir­ma SUSAG die heu­ti­ge Geschäfts­lie­gen­schaft in Die­ri­kon und ver­legt den Fir­men­sitz von Ebi­kon in die Nach­bars­ge­mein­de. Der neue Stand­ort an der Zen­tral­stras­se 9 umfasst Büro­räum­lich­kei­ten und Maga­zin­ge­bäu­de.

1990 tritt Rudolf Schind­ler-Rüde­mann die Fir­ma voll­um­fäng­lich sei­nem Sohn Rudolf ab. Es kommt zu einer erneu­ten Namens­an­pas­sung, die Fir­ma heisst fort­an schlicht und ein­fach SUSAG AG.

1978 wird der Grün­dungs­na­me besei­tigt und in SUSAG Schind­ler & Sohn AG umbe­nannt. Rudolf Schind­ler-Rüde­mann über­gibt die Ver­ant­wor­tung schritt­wei­se sei­nem Sohn und zieht sich aus dem ope­ra­ti­ven Geschäft zurück.

1968 tritt Rudolf Schind­ler Juni­or in das Unter­neh­men ein.

1966 am 17. Mai 1966 wird die SUSAG von Rudolf Schind­ler-Rüde­mann gegrün­det, dem Gross­va­ter des heu­ti­gen Inha­bers und Geschäfts­lei­ters Micha­el Schind­ler. Rudolf Schind­ler-Rüde­mann star­tet in Ebi­kon sein Unter­neh­men mit dem Geschäfts­na­men Senn­hau­ser und Schind­ler AG (SUSAG). Die Fir­ma Senn­hau­ser ist eine schweiz­weit bekann­te Unter­lags­bo­den Fir­ma mit Sitz in Klo­ten ZH und dient Rudolf Schind­ler-Rüde­mann als Namens­ge­be­rin mit aus­ge­zeich­ne­tem Renom­mee.